Neuer Artikel

Day Trading Grain Futures, Buchbesprechung

Getreide-Futures wie Weizen, Mais oder Sojabohnen scheinen den meisten Tradern eher Märkte für Spezialisten zu sein. Sie rühren diese Märkte nicht an, weil sie sie nicht verstehen. Oder sie vertrauen eher den typischen Trading-Märkten wie dem DAX-Future oder amerikanischen Futures wie den Emini, NQ (Nasdaq) oder YM (Dow). Das hat natürlich damit zu tun, dass man täglich in den Nachrichten über genau diese Märkte Neues erfährt. Am Morgen sagen einem die Nachrichten schon, ob der Dow Jones um 500 Punkte gefallen ist oder dass der Nasdaq 1% gewonnen hat. Dagegen erfahren Sie fast nichts über Mais, Sojabohnen oder Weizen, es sei denn, es handelt sich um eine klare Verteuerung und meist im Zusammenhang mit gestiegenen Lebensmittelpreisen, deren Ursache natürlich gleich bei den Spekulanten vermutet wird.

Dass man als Trader die Getreidemärkte einfach auch daytraden kann, genauso wie den DAX, auf die Idee kommen die wenigsten. Natürlich handelt es sich um einen „Nischenmarkt“. Aber Nischenmärkte sind oft leichter zu handeln als die bekannten Märkte, schon allein deshalb weil es hier viel weniger Konkurrenz gibt.

Das Buch von David Bennet ist womöglich das einzige Buch über Daytrading in den Getreidefutures. Es handelt ausschließlich über Mais, Sojabohnen und Weizen. Es bietet dem Leser alles, was er benötigt, um effektiv mit Getreide-Futures handeln zu können. In den ersten Kapiteln wird die Präferenz des Autors für die Getreidemärkte und seine Gründe für Daytrading erläutert. Anschließend werden die Grundla
gen des Handels und das spezifischere Wissen dargelegt, das für seinen gewählten Ansatz erforderlich ist.
In einem prägnanten Stil werden dem Leser einige zeitlose Handelskonzepte vorgestellt. Der Autor hat offenbar ein System entwickelt, das auf erprobten Handelsprinzipien basiert, kombiniert mit einem soliden Money-Management.

Ein besonderes interessantes Kapitel behandelt den Verlauf eines ganzen Handelstages. Der Autor zeigt hier wie er seine Methode in der Praxis anwendet. Zahlreiche Screenshots vermitteln dem Leser ein Gefühl dafür, wie sich der Handelsprozess real anfühlt. Ein weiteres, sehr anschauliches Kapitel zeigt den Handel eines vollständigen Monats mit Kommentaren zu den getätigten Trades. In weiteren Kapiteln betont der Autor die Notwendigkeit der Übung und erörtert einige praktischen Punkte, die der Trader beachten sollte.

Die Einfachheit dieses Buches und die Art und Weise, wie die Trades durchgeführt werden sollen, hat uns gefallen. Natürlich ist - wie überall - das Risikomanagement der Schlüssel zu einem erfolgreichen Trading-Business, auch in den Getreide-Futures.

Was uns leider gefehlt hat, war eine Erläuterung über die spezifischen Eigenschaften dieser Märkte. Bennet zeigt zwar wie er handelt und auch zu welcher Zeit (und das ist bereits viel!). Er sagt uns leider nicht, warum er so handelt. Und er sagt uns auch nicht ob er überhaupt auf die großen Player achtgibt. Nichtdestotrotz regt das Buch an, sich näher mit den Getreidemärkten zu beschäftigen.

David Bennet, Day Trading Grain Futures: A practical guide to trading for a living, Harriman House, zweite Auflage 2017, ISBN: 978-1-905641-93-2

Testen Sie die NanoTrader Trading-Plattform


Die Erfahrungen eines Traders mit Broker WH SelfInvest:

Super Kunden Dienst und besonders der Chat, es dauert noch nicht mal eine Minute, bis man Antwort bekommt, Super weiter so.
R.E:

 

Trading: wie scalpe ich den Mini-DAX Future  Trading: Futures verstehen und handeln  Trading: Stop Orders für Trader

Der beste deutsche Broker?