Traden mit Candlesticks (Teil 2)

Traden mit Candlesticks (Teil 2)

Der Bullishe Hammer

Eines der wichtigsten und oft sehr verlässlichen Signale für eine Trendwende ist ein bullisher Hammer. Er ist ein bullisher Umkehr- und Fortsetzungs-Candlestick, da er in vielen, aber nicht in allen Fällen das Ende eines Abwärtstrends und die Fortführung eines etablierten Aufwärtstrends markiert. Er wird als Hammer bezeichnet, da er aussieht wie ein richtiger Hammer. Dieser Candlestick hat einen sehr kleinen Körper und einen langen Docht oder Schatten. Auch wenn der Schlusspreis dieser Kerze sehr nah ist, ist er offen und viel höher als sein Tiefpreis, was bedeutet, dass zunächst Verkaufsdruck herrschte, aber am Ende der spezifischen Börsensitzung der Preis wieder anstieg.

Taucht oft nach Abwärtstrends auf

Dieses bullishe Muster ist normalerweise nach starken Rückgängen und Abwärtstrends sichtbar und viele Trader verwenden es als Bestätigung, dass die Käufer wieder angefangen haben, Interesse zu zeigen, das Preisniveau als attraktiv betrachten und optimistisch sind, dass der Preis sich weiter nach oben bewegt. Das Ende der Abwärtskorrektur ist nun vorbei oder nähert sich zumindest seinem Ende.

Bild 1 E-Mini, Tageschart